Rasch Rechtsanwälte: Grosse Freiheit


14.04.10

Die Hamburger Kanzlei Rasch mahnt im Namen der Universal Music GmbH das Musikalbum "Grosse Freiheit" der Künstlergruppe Unheilig ab.

Die geforderte Unterlassungserklärung bezieht sich auf sämtliches Musikrepertoire der Unterlassungsgläubigerin. Des Weiteren fordert Rasch die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 1.200,00 €.