Aktuelle Abmahnungen Filesharing

Debcon

BaumgartenBrandt: Shoot the Duke

19.05.10

Die Berliner Anwaltskanzlei Baumgarten Brandt macht Rechte der Los Banditos Films GmbH wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzung an dem Filmwerk "Shoot the Duke" in nicht näher bezeichneten Tauschbörsen geltend.

Die geltend gemachten Unterlassungsansprüche sind nach unserer Auffassung zu weitgehend, da ein Unterlassungsanspruch allenfalls für das abgemahnte Filmwerk, nicht aber für sämtliches Werkrepertoire der Unterlassungsgläubigerin, besteht. Daneben fordert die Kanzlei die Abgemahnten zur Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 850,00 € auf.

Kornmeier & Partner: Guten Morgen Sonnenschein

17.05.10

Die Kanzlei Kornmeier & Partner mahnt im Auftrag der Superstar Entertainment GmbH & Co. KG wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung des Musiktitels "Guten Morgen Sonnenschein" des Künstlers Tobias Schulz ab. Der abgemahnte Titel soll sich auf dem Sampler "Bravo Hits Vol.67" befinden.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird die Zahlung eines Pauschalbetrages in Höhe von 450,00 € gefordert.

Schalast & Partner: Wenn das Liebe ist

20.05.10

Die Kanzlei Schalast & Partner aus Frankfurt macht im Auftrag der Firma DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH Rechte der Herren Moses Pelham und Martin Haas wegen vermeintlicher Verwertung geschützter Werke geltend. Den Abgemahnten wird vorgeworfen, das Musikwerk "Wenn das Liebe ist" der Künstlergruppe Glashaus in einer nicht näher bezeichneten Tauschbörse öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Der Musiktitel soll auf dem Sampler "Die ultimative Piano-Chartshow" enthalten sein.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird die Zahlung eines Betrages von 290,00 € gefordert.

 

C-S-R Rechtsanwaltskanzlei: Bärenjäger 3

11.05.10

Kollege Schmietenknop aus der Kanzlei C-S-R macht namens der Firma Purzel Video GmbH Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzung in Tauschbörsen an dem Filmwerk "Bärenjäger 3" geltend.

Verlangt wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Betrages in Höhe von 650,00 € zur Abgeltung der Zahlungsansprüche. Insbesondere wenn zu befürchten ist, dass weitere Abmahnungen drohen (es handelt sich hier um einen von mehreren Teilen der Reihe "Bärenjäger") empfiehlt sich die Erstellung einer individuell abgestimmten Unterlassungserklärung.

Kornmeier & Partner: I Surrender

13.05.10

Die Frankfurter Kanzlei Kornmeier & Partner macht im Auftrag der GSDR GmbH Ansprüche wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzung an dem Musikstück "I Surrender" der Disco Boys geltend. Der streitgegenständliche Musiktitel soll sich auf dem Sampler "Top 100 Single Charts" vom 05.04.2010 befinden, so dass die Möglichkeit weiterer Abmahnungen besteht - dem sollte unbedingt vorgebeugt werden.

Kornmeier & Partner verlangen neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung die Zahlung eines Pauschalbetrages von 450,00 €.