Welche Reaktionsmöglichkeiten habe ich auf eine Klage?


Die entscheidende erste Frage ist, ob Sie sich gegen eine Klage wehren möchten oder den Rechtsstreit möglichst schnell mit geringen Kosten beenden möchten. Sie werden diese Frage am liebsten anhand der Erfolgsaussichten beurteilen, allerdings wird Ihnen kein seriöser Anwalt eine Garantie für den erfolgreichen Ausgang des Verfahrens geben. Ein Restrisiko verbleibt in jedem Fall.

Die Gesichtspunkte bei der Abwägungen zur Reaktion sind nach einer Klageerhebung ähnlich wie nach einer Abmahnung, allerdings ist durch den begonnen Prozess das finanzielle Risiko auf beiden Seiten höher. Bei einem Klageantrag von beispielsweise 1.200 bis 1.500 EUR beträgt das Kostenrisiko in der ersten Instanz 867,35 EUR inkl. USt. und zzgl. Auslagen.

Die Möglichkeiten sind:

- die Verteidigung gegen die Klage
- Anerkenntnis/Versäumnisurtei
- Vergleichsschluss in der gerichtlichen Verhandlung oder außergerichtlich.