Waldorf Frommer Rechsanwälte: Urlaubsreif, Film


29.06.2015

Waldorf FrommerDie Kanzlei Waldorf Frommer aus München mahnt aktuell das Filmwerk "Urlaubsreif" im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH ab. Die Anwälteaus München machen im Namen der Rechteinhaberin urheberrechtliche Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Kostenerstattung für die Abmahung geltend, weil der Anschlussinhaber den Film über die Filesharing-Tauschbörse bittorrent weltweit allen Nutzern zum Herunterladen angeboten haben soll. Dies sei durch das Ermittlungssystem der Firma ipoque GmbH beweissicher dokumentiert worden.

Auch in diesem Fall fordert Waldorf Frommer eine Unterlassungserklärung und eine Zahlung von 600,00 € Schadensersatz zzgl. 215,00 € Aufwendungsersatz vom Abgemahnten. Nur so könne die Angelegenheit vollumfänglich außergerichtlich erledigt werden. Sollte keine Reaktion auf die Abmahnung erfolgen, wird gleich mit der Empfehlung gerichtlicher Schritte gedroht.